Winterhochzeit-Im-Schnee-Beitragsbild

Heimelige Winterhochzeit im Schnee – Caro & Tim

Im Sommer heiraten, wie es nach wie vor die meisten Paare tun, wollten Caro & Tim nicht. Für ihre familiäre und ganz individuelle Traumhochzeit suchten sich die beiden den gemütlichen Wintermonat Februar aus.
Draussen kalt und drinnen wohlig warm, mit knisternd-romantischer Atmosphäre, so hatte sich das verliebte Paar sein Fest mit der Familie und den engsten Freunden aus Deutschland und der Schweiz vorgestellt. Ich muss gestehen, ich persönlich bin ja nicht so der Winter-Fan. Aber so eine richtige Winterhochzeit in den Bergen mit Schnee und allem was dazu gehört, hat doch so ihren ganz eigenen Charme, dem auch ich nun erlegen bin. Wenn ihr noch unsicher seid, ob ihr vielleicht im Winter heiraten solltet, dann schaut euch die Hochzeitsbilder von Caro & Tim an.

hochzeitsreportage-bern-schneehochzeit13
hochzeitsreportage-bern-schneehochzeit10

Ich bin überzeugt, diese einzigartige Stimmung wird auch euch in ihren Bann ziehen…Und die Sorge um das Wetter und ob die freie Gartentrauung wie geplant stattfinden kann, entfällt auch. 😉
Gemeinsam starteten das Paar und ich entspannt mit dem Brautpaarshooting in den Tag. Dafür nutzten wir die modern-rustikal gestalteten Räume des Hotel Wetterhorns in Hasliberg, wo die beiden am Abend zuvor, zusammen mit ihren Lieben, bereits den Tag ihrer Ziviltrauung in gemütlicher Atmosphäre ausklingen liessen. Das über zwei Etagen offen gestaltete Restaurant mit seinen grossen Fenstern bot eine einzigartige, helle und gemütliche Kulisse für unser Fotoshooting, welches wir später im Schnee fortsetzten.

hochzeitsreportage-bern-schneehochzeit11

SOLCHE MOMENTE VERGEHEN. BILDER BLEIBEN!

Jetzt Kennenlernshooting buchen!
hochzeitsreportage-bern-schneehochzeit12

Welch ein Glück wir hatten! Nicht nur eine herrliche Schneelandschaft, sondern auch frische Schneeflocken, die leise vom Himmel herab rieselten und eine ganz besonders friedliche Stimmung erzeugten, trugen zu diesem einmaligen Setting während des Paarshootings bei.

Bevor es dann weiter zur Festlocation ins Waschhaus nach Ballwil bei Luzern ging, wärmten wir uns im warmen Restaurant des Hotel Wetterhorn auf und genossen die heimelige Atmosphäre der liebevoll und detailreich gestalteten Räume.

hochzeitsreportage-bern-schneehochzeit-braeutigam
hochzeitsreportage-bern-schneehochzeit7
hochzeitsreportage-bern-schneehochzeit6
hochzeitsreportage-bern-schneehochzeit4
hochzeitsreportage-bern-schneehochzeit-brautstrauss

IHR SUCHT NACH DEM PERFEKTEN HOCHZEITSFOTOGRAFEN FÜR EUCH?

Jetzt Kennenlernshooting buchen!
hochzeitsreportage-bern-schneehochzeit3
hochzeitsreportage-bern-schneehochzeit8

In ihrem Wohnort Ballwil fanden Caro und Tim im nahegelegenen Waschhaus den perfekten Ort für Trauung, Apéro und Fest. Der obere Raum unter dem Dach war zunächst für die freie Trauung dekoriert und wurde später kurzerhand zum Festsaal mit Tischen und Stühlen umfunktioniert. Der untere Raum im Erdgeschoss eignete sich hervorragend für den Apéro und lockeres Beisammen sein, kurzum: Das Waschhaus in Ballwil ist der richtige Ort für kleinere Hochzeitsgesellschaften.

Die freie Trauung von Caro und Tim im Kreise ihrer Familie und engsten Freunde war etwas ganz Besonderes. Sie wurde vom Onkel des Bräutigams durchgeführt und von Trauzeugen und besten Freunden mit persönlichen und witzigen Anekdoten und ihrer Lieblingsmusik liebevoll gestaltet. Schliesslich blieb kein Auge trocken und auch ich musste mal wieder ein Tränchen der Rührung hinter der Kamera verdrücken.

hochzeitsreportage-bern-schneehochzeit17
hochzeitsreportage-bern-schneehochzeit16
hochzeitsreportage-bern-schneehochzeit15

Als bekennende Bastler und Weihnachts- sowie Winterfans liessen es sich Caro und Tim nicht nehmen die gesamte Dekoration selbst zu kreieren und umzusetzen. Schon Wochen vor der Hochzeit verbrachten sie lange Abende mit den Vorbereitungen und schöpften im Weihnachts-Schlussverkauf so richtig aus den Vollen. Lichterketten, Trockensträusse, Pong Pongs aus Papier und nicht zuletzt auch ein bisschen Bling Bling trugen zu einer stimmungsvollen Festdekoration bei.

hochzeitsreportage-bern-schneehochzeit-dekoration

Nach einer Runde Hochzeitsbingo, die alle so richtig in Schwung und die, die sich noch nicht kannten, ins Gespräch brachte, wurde dann auch das Dessert Buffet eröffnet. Mmmh…lecker! Für die Heimfahrt durfte ich mich vor allen anderen schon bedienen und mir etwas Wegzehrung einpacken. 😀 Toll! Ich konnte mich fast nicht entscheiden. Denn die von Freunden des Paares selbst gemachten Cupcakes und Cookies, sahen alle so verführerisch aus, dass ich am liebsten von jedem eins genommen hätte. 🙂 Aber das geht natürlich nicht. So entschied ich mich für einen der Mini-Schoggi-Cupcakes mit Häubchen, welchen ich noch vor der Abfahrt im Auto mit grossem Genuss verspeiste. Wenn es sich so nicht famos in den Feierabend starten lässt, dann weiss ich auch nicht. 😉

hochzeitsreportage-bern-schneehochzeit-dessert

Ich muss gestehen, seit diesem Tag bin ich Fan von Winterhochzeiten. Sie haben einfach ihren ganz eigenen Charme. Die atemberaubende Stille schneebedeckter Landschaften, die wärmende Nähe zwischen zwei Menschen trotz winterlicher Kälte, wohlige Gemütlichkeit und magische Momente während es draussen schneit. Unbezahlbar und einfach ganz besonders romantisch. Ausserdem von Vorteil: Die Frage danach, ob das Fest drinnen oder draussen stattfindet und das Bangen um das Wetter entfallen einfach. 🙂 Super oder?

Jetzt Kennenlernshooting buchen!

LOCATIONS & AUSSTATTUNG

Location Paarshooting: Hotel Wetterhorn, Hasliberg

Location Fest: Waschhaus, Ballwil

Kleid: Cordelia Bäthge, Dresden, Deutschland

Styling Braut: Caro

Brautstrauss: Blumen Kaktus, Emmen

Torte: Die Zuckerbäckerin, Katharina Steiner, Luzern

Fotografie: Lene W Photography

No Comments

Leave a Reply