Intimate-Liebe

Intimate Statements – Machst du auch Erotikfotografie?

Diese Frage stellte mir neulich ein Fotografenkollege, als er meine Visitenkarte studierte. Und er war nicht der erste. Bereits während der Entwicklung meines neuen Logos kam der Gedanke auf, dass es zu Verwechslungen kommen und die Leute andere Fotografien erwarten könnten. Andere als ich mache und mit “Intimate Statements” verbinde. Ich überlegte lange hin und her, diskutierte mit einem Freund(ein Mann…der bei „Intimate statements“ natürlich nur das Eine im Sinn hat) und suchte nach anderen, weniger zweideutigen Formulierungen. Aber ich kam immer wieder zu “Intimate Statements” zurück. Der Claim hatte sich bereits eingebrannt und mein Herz erobert. Ich fühlte mich mit ihm verbunden. Genau das wollte ich ausdrücken. Mit Worten und mit Bildern. Ich konnte mir keine treffendere Bezeichnung vorstellen.

Intimate-Naehe
Mann-Frau
Intimate-Blick
Intimate-Paar

Wissend, dass es die eine oder andere Frage dazu geben würde, entschied ich mich bewusst für “Intimate Statements”. Und ich stehe nach wie vor dazu. Denn Intimität hat für mich nicht zwangsläufig etwas mit Erotik und Sex zu tun als viel mehr mit Vertrauen, emotionaler Verbundenheit und geistiger Nähe. Intimität sehe und spüre ich in rührenden Gesten, in Worten der Zuneigung, zärtlichen Berührungen, vertrauten Gesprächen und gemeinsamen Ritualen.

Intimate-Kuss
Intimate-couple

IHR WÜNSCHT EUCH AUCH SOLCHE BILDER? SO GELINGEN SIE GARANTIERT!

Jetzt Tipps lesen!
Intimate-Haendehalten

Kann eine Sache nicht zu etwas Intimen werden, weil man sie mit seinem leidenschaftlich Verbundenen teilt? Ob das nun gemeinsam Lachen, Kochen, Pläne schmieden, Tanzen In der Küche, singen für den anderen (obwohl man es nicht kann), lange Gespräche in der Nacht, für einander da sein und einander beistehen ist oder auch körperliche Nähe. Intimität hat viele Facetten. So viele wie wir Menschen verschieden sind. Und jeder darf Intimität anders interpretieren. Aber für mich ist sie weit mehr als Erotik. Nicht nur in meinen Fotografien. 

Intimate-Zuneigung
Intimate-Kuscheln
Intimate-Freude

Und um die Eingangsfrage zu beantworten…Nein, ich mache keine Erotikfotografie!

Jedenfalls nicht solche, wie mir sofort in den Sinn kommt, wenn ich daran denke. Ihr wisst schon…
Rote Rosen, Wassertröpfchen, Perlenketten und so. Diese Interpretation von Intimität werdet ihr hier nicht finden. Vielleicht aber irgendwann mal ein Couple Boudoir Shooting. Das würde ich gerne ausprobieren. Und bis es soweit ist, werfe ich diese Frage in den Raum…

Ist wahre Intimität nicht vielleicht die, die ohne körperliche Nähe auskommt?
Was meint ihr? Hinterlasst mir gerne eure Kommentare unter dem Blogartikel.

FRAGT IHR EUCH, WIE SOLCHE BILDER VON EUCH ENTSTEHEN SOLLEN? ICH VERRATE ES EUCH!

Jetzt Tipps lesen!

Unterwegs mit: Nina & Iván

Soundtrack: Das leise Flüstern der Intimität

Stimmung: vertraut

Location: Warmbächlibrache, Bern

Fotografie: Lene W Photography

No Comments

Leave a Reply